Sihlquai55
Inspace Visarte
Zürich

ANIMATIONEN

11. März 2012, 18:00

Ein Film-Programm mit Gespräch

Künstlerische Trickfilme und Animationen ohne „Story“ werden in Kurzfilm- und Medienkunst-Festivals nur selten gezeigt. Für das klassische Kino sind sie meist ungeeignet. Ungefähr seit William Kentridges Erfolg auf der Dokumenta X erobern nach und nach einige Animations-KünstlerInnen Ausstellungen und Kunstmarkt (z.B. Yves Netzhammer, Natalie Djurberg, Paul Chan, Zilla Leutenegger). Sehr viele dieser interessanten Kunstwerke bleiben aber einem grösseren Publikum verborgen, und das Genre wird noch nicht richtig wahrgenommen. Viele Künstler/innen, die mit Animation arbeiten, tun dies nicht ausschliesslich, sondern kommen von anderen Medien her. Bildhauer wenden sich der 3D-Computeranimation oder dem Knete-Trickfilm zu, Maler/innen machen Zeichentrickfilme, Fotograf/innen montieren Fotos zu bildhaften Abläufen und bewegten Collagen usw.

Daher stellen wir an diesem Abend Animationsfilme von visuellen Künstler/innen vor. Viele dieser Werke wurden für einen Ausstellungskontext geschaffen, manche sind (Teile von) Installationen. Ausgehend von den gezeigten Arbeiten möchten wir ein Gespräch darüber anregen, was zeitgenössische Animation im Kunstkontext ausmacht und welche vielfältigen Möglichkeiten sie bietet.

Künstlerliste: Peter Aerschmann, Elfi Anderegg, Baggenstos / Rudolf, Lotti Bauer, Urs Brenner, Eveline Cantieni, Françoise Chenu-Reithaar, Collectif_Fact, Carmen Diehl, Elisabeth Eberle, Samuel Eugster, Susanne Fankhauser, Karin und Didi Fromherz, Maia Hänny, Zilla Leutenegger, Theres Liechti, Alun Meyerhans, Susana Perrottet, Silvana Savini + Andreas Weber, Ursula Schertenleib, Anka Schmid, Nina Stähli, Bruno Steiner, Maya Stockmann, Myriam Thyes, Gerda Tobler, Basil Vogt, Maya Vonmoos, Yuri A